/ / nur meine Mannschaften alle 
/ /  
Saison 2018/2019 Verein Sportzeitung Bildergalerie > Archiv  
 
 
 
Heimspiel gegen Neumarkt in Lana
Der Platz in St. Walburg ist noch immer unbespielbar
Zu viel Schnee in St. Walburg: das Spiel gegen Neumarkt wurde nach Lana verlegt.
Der SV Ulten gibt bekannt, dass das erste Heimspiel der Rückrunde in Lana ausgetragen wird. Weil der Platz in St. Walburg noch von einer Schnee- und Eisdecke überzogen ist, kann das Heimspiel gegen Neumarkt nicht zuhause ausgetragen werden.

Was die Anstoßzeit betrifft, ändert sich hingegen nichts. Das Spiel gegen Neumarkt wird um 15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Lana angepfiffen. Es ist das zweite Mal, dass der SV Ulten ein Meisterschafts-Heimspiel auf dem Kunstrasenplatz in Lana austrägt. Am 13. Oktober 2013 musste der SV Ulten ebenfalls nach Lana ausweichen. Damals hatte es im Ultental über Nacht 20 Zentimeter geschneit und das Heimspiel gegen Prad wurde kurzfristig nach Lana verlegt. Das Spiel gegen Prad hat der SV Ulten damals mit 2:1 gewonnen.

Der SV Ulten bedankt sich beim SV Lana für die Möglichkeit, das Spiel auf ihrem Fußballplatz austragen zu können.
Weitere Artikel zum Thema:
 Hart erkämpftes Unentschieden in Gargazon
 Fünftes siegloses Spiel in Folge
 Schlanders entführt alle Punkte aus dem Ultental
 Unglückliche Niederlage in letzter Minute
 Gerechte Punkteteilung im Spitzenspiel
 Erste Punkteteilung der Saison
 Ulten bleibt Schenna auf den Fersen
 Schmeichelhafter Dreier gegen das Schlusslicht