/ / nur meine Mannschaften alle 
/ /  
Saison 2018/2019 Verein Sportzeitung Bildergalerie > Archiv  
 
 
 
Ferdinando Antino bleibt ein Rot-Blauer
Der Bozner wird auch nächste Saison den SV Ulten trainieren
Bleibt beim SV Ulten: Ferdinando Antino.
Kurz vor dem Start in die Rückrunde der 1. Amateurliga kann die sportliche Leitung um Sepp Kuppelwieser und Georg Kaserbacher die Vertragsverlängerung mit Trainer Ferdinando Antino bekannt geben. Der Bozner Trainer, der in Lana lebt, ist im Sommer 2017 von Olimpia Meran zum SVU gekommen. Jetzt ist es fix, dass er auch in der kommenden Saison an der Seitenlinie in St. Walburg stehen wird.

Wir wünschen unserem Trainer weiterhin viel Erfolg mit seiner Mannschaft und viel Glück!
Weitere Artikel zum Thema:
 Hart erkämpftes Unentschieden in Gargazon
 Fünftes siegloses Spiel in Folge
 Schlanders entführt alle Punkte aus dem Ultental
 Unglückliche Niederlage in letzter Minute
 Gerechte Punkteteilung im Spitzenspiel
 Erste Punkteteilung der Saison
 Ulten bleibt Schenna auf den Fersen
 Schmeichelhafter Dreier gegen das Schlusslicht