/ / nur meine Mannschaften alle 
/ /  
Saison 2017/2018 Verein Sportzeitung Interaktiv > Archiv  
 
 
 
Ferdinando Antino bleibt ein Rot-Blauer
Der Bozner wird auch nächste Saison den SV Ulten trainieren
Bleibt beim SV Ulten: Ferdinando Antino.
Kurz vor dem Start in die Rückrunde der 1. Amateurliga kann die sportliche Leitung um Sepp Kuppelwieser und Georg Kaserbacher die Vertragsverlängerung mit Trainer Ferdinando Antino bekannt geben. Der Bozner Trainer, der in Lana lebt, ist im Sommer 2017 von Olimpia Meran zum SVU gekommen. Jetzt ist es fix, dass er auch in der kommenden Saison an der Seitenlinie in St. Walburg stehen wird.

Wir wünschen unserem Trainer weiterhin viel Erfolg mit seiner Mannschaft und viel Glück!
Weitere Artikel zum Thema:
 Heimsieg zum Saisonabschluss
 Ein Punkt reicht für den fünften Tabellenplatz
 Dritte Rückrunden-Niederlage gegen Nals
 Torloses Remis gegen Piani
 Dreckiger Arbeitssieg gegen Auer
 Ulten beendet Riffians Titelträume
 Lehrstunde in Kaltern
 Verdienter Dreier gegen Sarntal