/ / nur meine Mannschaften alle 
/ /  
Saison 2018/2019 Verein Sportzeitung Bildergalerie > Archiv  
 
 
 
Ferdinando Antino bleibt ein Rot-Blauer
Der Bozner wird auch nächste Saison den SV Ulten trainieren
Bleibt beim SV Ulten: Ferdinando Antino.
Kurz vor dem Start in die Rückrunde der 1. Amateurliga kann die sportliche Leitung um Sepp Kuppelwieser und Georg Kaserbacher die Vertragsverlängerung mit Trainer Ferdinando Antino bekannt geben. Der Bozner Trainer, der in Lana lebt, ist im Sommer 2017 von Olimpia Meran zum SVU gekommen. Jetzt ist es fix, dass er auch in der kommenden Saison an der Seitenlinie in St. Walburg stehen wird.

Wir wünschen unserem Trainer weiterhin viel Erfolg mit seiner Mannschaft und viel Glück!
Weitere Artikel zum Thema:
 Schenna zeigt Ulten die Grenzen auf
 Last-Minute-Sieg im Combi
 Ulten schlägt Neumarkt trotz einstündiger Unterzahl
 Unfassbar! Ulten scheidet im Pokal doch noch aus
 Der SV Ulten kann schon (fast) für die nächste Runde planen
 Der SV Ulten kennt seine Gegner
 Heimsieg zum Saisonabschluss
 Ein Punkt reicht für den fünften Tabellenplatz