/ / nur meine Mannschaften alle 
/ /  
Saison 2018/2019 Verein Sportzeitung Bildergalerie > Archiv  
 
 
 
Rückrunden-Vorbereitung startet am 26. Jänner
SV Ulten geht mit altbekanntem Personal in die Rückrunde
Will in der Rückrunde dort weitermachen, wo im Herbst aufgehört wurde: Innenverteidiger Patrick Breitenberger.
Ohne große Veränderungen wird der SV Ulten in die Rückrunde starten. Nach dem starken fünften Platz in der Hinrunde, wollen Kapitän Dominik Thaler & Co. auch in der Rückrunde für Furore sorgen. Dabei muss der SV Ulten bei der Rückrunden-Vorbereitung improvisieren. Der Platz in St. Walburg ist nicht geräumt. Deshalb wird in der Turnhalle der Mittelschule oder in Meran trainiert.

Große Veränderungen gab es über die Wintermonate nicht. Im Tor ersetzt Christian Platter (er kommt von Laugen Tisens) den beruflich verhinderten Max Gruber. Zudem steht Angreifer Jan Kuppelwieser nicht mehr zur Verfügung. Er legt vorerst eine Pause ein.


Der Testspiel-Kalender

30. Jänner: St. Martin - Ulten
3. Februar: Klausen - Ulten (in St. Pauls)
6. Februar: Ulten - Kaltern
10. Februar: Meran - Ulten
15. Februar: Frangart - Ulten (am Rungghof)
24. Februar: Algund - Ulten
27. Februar: Olimpia Meran - Ulten
Weitere Artikel zum Thema:
 Ulten bleibt Schenna auf den Fersen
 Schmeichelhafter Dreier gegen das Schlusslicht
 Bolzanopiani macht das Spiel, Ulten die Tore
 Zweite Niederlage in Folge
 Schenna zeigt Ulten die Grenzen auf
 Last-Minute-Sieg im Combi
 Ulten schlägt Neumarkt trotz einstündiger Unterzahl
 Unfassbar! Ulten scheidet im Pokal doch noch aus